Was uns antreibt - Mikromobilität

Direkt zum Seiteninhalt

Unser tägliches Metier ist die Praxis

Seit 2016 treiben wir Projekte voran
Innovativ gegründet erleben wir täglich, wie kleine Schritte Verhalten und Mobilität verändern können.
Manchmal sind die Schritte schon bedeutsam
Beispielsweise dann, wenn Patienten in Berlin im Dreischichtsystem mit 40 leistungsstarken Pedelecs versorgt werden.
Oder ein Stadtbezirk beschließt, auf Räder umzusteigen
Die Aufzählung ließe sich fortführen. Wohnungsgesellschaften, Stadtwerke, Wasserbetriebe, Lieferdienste, Schornsteinfeger, Handwerker und ja, auch der Bundestag erkennen die Vorteile mikromobiler Beweglichkeit.
Aber hilft das alles, unsere Klimaziele zu erreichen?
Die Mobilität verursacht große Mengen an Treibhausgasemissionen. Im Bereich der CO2 - Reduktion kommt der Sektor Verkehr bisher kaum voran. Vor dem Hintergrund stetig steigender und von uns allen forcierter Logistik-Leistungen bleibt uns gar keine andere Wahl als die, Mobilität neu zu denken.
Wussten Sie beispielsweise, dass ein E-Bike mit der Jahresausbeute von nur 1 Quadratmeter Photovoltaik 30.000 Kilometer weit fahren kann? Wir haben diesen Wert von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) praktisch testen und berechnen lassen. Dabei unterstützt das E-Bike sogar mit 100 % der eigenen Kraft. Für mehr Zuladung, weitere Strecken oder Erledigung dienstlicher Aufgaben.

Wir berechnen Ihnen gern jeden Wert für jedes Mikromobil. Die Einsparungen wirken täglich. Aber erst dann, wenn die geringeren Masse- und Energiebedarfe regenerativen Strom aufnehmen. Es ist also aktives Tun angezeigt. Entweder Photovoltaik auf´s Dach oder den Bezug von Grünstrom organisieren!

Übrigens, die Stromverteilung auf die Mikromobile ist vollkommen simpel. Ohne große Umbauarbeiten im vorhandenen 16-Ampere Netz mit bis zu 3,6 KWh.

Zeigen Sie uns, welches Projekt Sie angehen möchten.

Es ist vielleicht einfacher, als Sie denken. Manche Vorhaben wirken schon in der Beschreibung kompliziert. Projekte für Mikromobilität jedoch nicht. Wirtschaftliche und ökologische Effekte sind einfach zu ermitteln und praktisch zu überprüfen. Dabei bereiten diese Veränderungen auch noch Freude. Jeder persönliche Beitrag wirkt sich unmittelbar postiv aus. Probieren Sie es!

 Interessiert an neuen Entwicklungen?
Zurück zum Seiteninhalt